Ein Projekt des Seminars „Dinge, die wir nicht verstehen“, Martin Dege WiSe 20/21

Monat: Februar 2021

Werk ohne Aussage (?) #2

Ich denke an Bilder von einem Traum in dem ich vor einem Haus, oder, besser gesagt einem Häuschen, in einem Wald stand. Es war etwas nebelig, der Boden war mit Moos bedeckt und neben mir schlängelte sich ein Bach. Später bin ich auch im Haus und noch viel später im Traum fahre ich mit einem Tandem Fahrrad, aber ich weiß nicht mehr mit wem zusammen.
Diesen Traum hatte ich (bis jetzt) nur einmal, ein Unikat quasi? Ich erstelle also auch ein Unikat, eine Monotypie um Teile meines Traums auf abstrakte Weise zu visualisieren. 

Welche Aussage hat das Werk jetzt und welche Aussage der Traum? 
Ist das zu simpel?

Monotypie, Theresa Tolksdorf, (Detailansicht / gescannter Ausschnitt)